Welcome To Floran Yalanne Mining Co.

A.D. 1878. Floran Yalanne Junction die kleine Stadt im Südwesten der USA floriert dank den ertragreichen Erzminen im nahen Berggebiet. Bald nach dem Erscheinen der ersten Siedler wurde die Floran Yalanne Mining Co. gegründet und nur kurze Zeit später in schweisstreibender Arbeit die ersten Schienen für die Transporte verlegt.   

Die Gegend zieht unter anderem viele Goldsucher an. Einige verlassen das Land erfolgreich, andere hinterlassen  nur ihre sterblichen Überreste wie der alte, nach Gold lechzende Shane McKelly, der in einer der nahelegenen Minen verschüttet und nie gefunden wurde. Die Menschen erzählen sich fürchterliche Schauermärchen über den Geist des alten Mc Kelly's, welcher noch immer in den Minen sein Unwesen treibt.

 

Siedler haben die erste Niederlassung nach ihrem Familienoberhaupt Floran Walkter Junior benannt. Yalanne wurde der markante Tafelberg vom alten Zunikrieger genannt, der weit weg von seinem Stamm während den letzen Jahren seines Lebens ein Emeritendasein fristete und dessen Name über die Jahre hinweg in Vergessenheit geraten war. Doch hat der imposante und markante Berg nahe des Städtchens nie seine mystische Anziehungskraft verloren. Es scheint als wäre der Spirit des verstorbenen Zuni - Kriegers noch immer allgegenwärtig.

Legenden rund um Floran Yalanne Junction, dramatische Felslandschaften und waghalsige Eisenbahnstreckenführungen ziehen Schaulustige und Besucher in Scharen an. Die örtlichen Geschäfte, Saloons und Hotels florieren und profitieren.

A.D. 1878. Floran Yalanne Junction the small town in the Southwest of the US is thriving thanks to the productive mines in the nearby mountain area. Soon after the first settlers had appeared the Floran Yalanne Mining Co. was founded and shortly thereafter the first tracks were laid . 

The area attracts among others many gold hunters. Some leave the lands successfully, others only leave their mortal remains. Like the old, always hungry for gold Shane McKelly who was spilled in one of the near mines and never was found. People tell terrifying stories about the spirit of old McKelly's, which still is on the loose in the mines.